Grundsteuer-Reform – Erste wichtige Infos im Überblick

Autor: Maik Jeske - 25.02.2022

Grund- und Hausbesitzer müssen aktiv werden: Bis zum 31. Oktober müssen alle, die ein Grundstück oder ein Gebäude besitzen, eine so genannte Feststellungserklärung an ihr Finanzamt übermittelt haben. Wer dies nicht tut, dem können Bußgeldzahlungen drohen. Nachdem das Bundesverfassungsgericht bereits in 2018 die maßgeblichen Gesetze für verfassungswidrig erklärt hatte, sollen nun ab 01.01.22 neue Grundstückswerte ermittelt werden, die mit Wirkung ab 2025 gelten. Was bedeutet dies nun konkret?

Erklärungsfrist 31.10.2022 – Beginn 01.07.2022

36 Millionen Grundstücke in Deutschland sind damit betroffen und neu zu bewerten! Dafür sind von Grundstücksbesitzern entsprechende Steuererklärungen abzugeben, voraussichtlich bis zum 31. Oktober 2022. Die Finanzverwaltung hat jedoch auch mitgeteilt, dass die technischen Voraussetzungen frühestens ab dem 01. Juli 2022 vorliegen werden.

Grundsteuer-Online-Akte

Doch schon jetzt möchten wir Sie über das geplante Vorgehen informieren. Wie von uns gewohnt möchten wir die Abläufe so simpel wie möglich gestalten. Dazu planen wir bereits in nächster Zeit den Einsatz einer Grundsteuer-Online-Akte. Dieses kann zur Datenübertragung zwischen Ihnen und uns genutzt werden, wodurch wir alle erforderlichen Unterlagen schnell und unkompliziert austauschen können. Das genannte Tool wird innerhalb der nächsten Wochen zur Verfügung stehen.

Notwendige Unterlagen

Wenn wir Sie bei der Erstellung der Erklärungen unterstützen dürfen, sollten Sie die Zeit bis zur Bereitstellung unserer Grundsteuer-Online-Akte nutzen und bereits heute tätig werden. Folgende Unterlagen werden benötigt:

• Grundbuchauszug (Amtsgericht)

• Einheitswertbescheid (Finanzamt)

• Grundsteuermessbetragsbescheid (Finanzamt)

• Kaufverträge

• Wohnflächen- und Grundflächenberechnungen 

Die wichtigsten, grundlegenden Informationen über die Grundsteuerreform haben wir auf einer eigenen Seite zusammengetragen: https://www.grundsteuerberater-digital.de/
Dort werden künftig alle aktuellen Informationen und Neuerungen zur Grundsteuerreform geteilt werden.

Zurück
Bild_Grundsteuer-Reform.png

Breidenbach Kurth Haag – Ihre digitale Steuerberatungskanzlei

Wir begleiten Sie nicht nur souverän und digital durch Ihr wirtschaftliches Leben, sondern überzeugen mit Spezialwissen und einem exzellenten Netzwerk.

Spezialisiert für fast jede Herausforderung

Sie benötigen mehr als die „normale“ Steuerberatung?
Mit unserer hohen Expertise auf vielen Spezialgebieten bringen wir Sie sicher und schnell ans Ziel.